Conjoint-Analyse

Eine wesentliche Voraussetzung für den Markterfolg eines Unternehmens ist es, eine fundierte Kenntnis der Bedürfnisse und Präferenzen von Kunden zu erlangen. Die Marktforschung stellt das Instrument dar, das das Unternehmen dabei unterstützt, einen Einblick in die Präferenzstrukturen der Konsumenten zu erhalten. Jedoch existieren in der Marktforschung verschiedenste Ansätze, wie eine Analyse der Kundenbedürfnisse erfolgen kann. Dabei erfreut sich insbesondere die Conjoint-Analyse auf dem Gebiet der Messung von Konsumentenpräferenzen wachsender Beliebtheit.

 

Die Ergebnisse der Conjoint-Analyse können von uns zur Ableitung optimaler Strategien zur Produktgestaltung, Preissetzung und Marktsegmentierung genutzt werden. Trotz der engen Verwandtschaft zwischen Tourismusforschung und klassischer Marktforschung, wird die Conjoint-Analyse von den Touristikern nach wie vor eher stiefmütterlich behandelt. Vor dem Hintergrund, dass die moderne Tourismusforschung, um gewinnbringend zu arbeiten, sich immer mehr der Marktforschung annähert, gewinnt auch die Conjoint-Analyse als mögliches
Verfahren zur Anwendung auf touristische Themen an Akzeptanz.
 

COMPASS bietet vor diesem Hintergrund eine breite Auswahl verschiedener Conjoint-Verfahren an, die von der klassischen Conjoint-Analyse über hybride Verfahren bis zu computergestützen adaptiven Verfahren reichen. Von der Konstruktion des Untersuchungsdesigns über die Auswertung bis zur Interpretation der Ergebnisse unterstützt Sie COMPASS bei der Conjoint-Erhebung.